Über Mich Perry Rhodan Star Trek Diverses


Ü  B  E  R    M  I  C  H Ahnungslos
W A R U M   A H N U N G S L O S ?


Schon in frühester Kindheit mußte ich mir immer wieder sagen lassen, ich hätte ja keine Ahnung, wovon ich spreche. So ein Erlebnis prägt natürlich. Vor allem, wenn es immer wieder wiederholt wird (schnief)...bis heute (heul)
Doch auch diese dauernde Unterdrückung macht noch keinen AL:
Am Anfang standen eine Laune und das Perry Rhodan-Forum! Damit man dort seine Meinung hinterlassen darf, muß man zuerst ein Profil anlegen. Dazu gehört auch ein Spitzname. Da mir der echte Name zu langweilig war, habe ich lange überlegt, welcher Name aus dem Perry-Versum denn jetzt zu mit passen könnte. Doch die drei, die mir dann vorschwebten waren schon vergeben. Also hätte ich entweder eine Figur nehmen können, die mir nicht so doll gefiel oder einen »Nick« wählen, der nichts mit PR zu tun hat. Da mir Wortspiele schon immer gefallen haben entschloß ich mich dann schlußendlich für »Ahnungslos«. Da mich nun die meisten, die mich im Internet kennen, eher unter dem Spitznamen kennen, als unter meinem richtigen, dachte ich mir: Nimmste halt den, um deine Hobbies online zu beschreiben! Und so kam es zu der URL www.ahnungs-los.de



Was denn noch? oder Nicht nur wo Ahnungslos drauf steht ist auch Ahnungslos drin!
Wie es das Internet so mit sich bringt, gibt es nicht nur ein einziges Akronym hinter dem ich stecke. Mit Emailadressen, anderen Foren und der Homepagebauerei entstanden noch weitere Identitäten und Nicknamen.

Zum Beispiel Urs Frobarth:
Dieser Name ist sowohl meine Web-de-Adresse, als auch das Pseudonym unter dem meine Kurzgeschichten etc. entstehen - wenn sie denn mal entstehen - entstanden ist dieser Name aus zwei einfachen Fakten. Frobarth ist der Mädchenname meiner Mutter und Urs ist laut einigen Namenslexika die Umschreibung meines zweiten Namens Björn. (Eines davon erklärt, daß »Uwe« eine nieder- bzw. norddeutsche Koseform der Namen mit dem Präfix Ul- sei. Und dieses Ul- wäre eine verstärkende Vorsilbe, die z.B. aus dem Reichen »-Rich« einen Sehr reichen Mann machte. Uwe Björn wäre demnach der große Bär! Das führte in letzter Konsequenz auch zu meinem geliebten Internetsignet (welches man z.B. oben auf dieser Seite bewundern kann.).

Oder: Sternengucker
Diese Emailadresse gehört zu meinem GMX-Postfach, eigentlich als Starseeker. Doch auch in dem von mit favorisierten Star Trek-Forum bin ich als Sternengucker zu finden. Und seit es bei Web.de auch die neue Email.de-Adresse gibt, habe ich auch dort eine für Sternengucker.

Die Forumsnamen
Mit der Zeit kamen immer mehr Foren dazu. Bei Sokrates im MCC und bei Bynaus "Star Trek Welten" (beides User aus dem Star Trek Forum), bei der Seite für das Online-Game New Dawn und dem Supportforum für Star Wars - Knights of the Old Republik blieb es beim Sternengucker. Bei den Fernen Welten unter Jefe Claudrin. Das Sitcom-Forum wird von Al Bundy heimgesucht und das Herr der Ringe-Board von Anárion... Giga.de war der passende Ort für Papermoon; Battletech und das MW: DA Forum sind die Heimat von Paladin, während es für das LFT-Forum schon Julian Tifflors bedurfte. Wie man sieht ist es normalerweise so, dass jedes Forum den Nick für sich allein hat und so gibt es gewiß noch ein paar weitere Nicknamen, die mir zur Zeit nur nicht einfallen wollen.



Unbedeutende Namen
Es gibt einige frühere Namen, die - teilweise nur zur Zeit, teilweise für immer - nicht mehr von mir benutzt werden.
  • Da wären etwa Strowwan oder Tarlan Tuffek, die einst wegen technischer Probleme im PR-Forum geboren wurden, aber seit der Umstellung der Zugangsbedingungen verstorben sind.
  • Oder meine Freundin Kassandra, die eigentlich einmal meine Speku-Seite werden sollte, aber aus Zeitnot und Unlust noch nie genutzt wurde.
  • Während einiger Schwierigkeiten im Chatroom kamen noch »Rächer«, Spiritus Ahnus bzw Ahnis Enkel, Erbe, Geist, Jünger etc. dazu.
  • Vom Chat her könnte ich z.B. noch Joker, General Pounder, Solarmarschall Freyt oder Mentro Kosum nennen. Ein kurzzeitiges Revival alter Zeiten, die auch schon Nicks wie Baldur Sikermann, Michael Freyt, John Marshall, Rod Nyssen oder Conrad Deringhouse kannten, hatte diese Spleens zu Tage gefördert. Und da ich hauptsächlich über/bei/wegen PR chatte, wird diese Reihe mit Gewißheit weitere Kollegen finden.
  • Später gab es da den lieben Kant, der eine ganze Zeit lang das Café Terrania unsicher machte, begleitet von Startac Schröder...
  • Nome Tschato, der Storyschreiber, hat auch zu einem Beepworld-Account geführt - der dortige Chat war einmal sehr wichtig für dieses Forum. Dazu gehört auch »Nomes Schrottplatz, eine Domain, die ebenfalls noch auf Inhalte wartet.
  • Ein vergleichbares Schicksal läßt Dar_Tranatlan, den Yahoo-Webseiten-Namen vor sich hin vegetieren, während der Tod eines Fan-Romanprojektes dazu führte, dass sich Yokajan Homkar und Keldar Sloraki, die bei Tripod als Infobereich für dieses Projekt dienen sollten (die HP war grafisch schon geplant, nur noch nicht umgesetzt) niemals an die Öffentlichkeit wenden durften...


Zu guter Letzt: Yawarun'hesi:
Dieser Name war ursprünglich ein selbstironischer Witz im PR-Chatroom. Weil ich häfig ungewöhnlich früh dort aufgetaucht bin, war ich zwischendurch einige Zeit abwesend. In dieser Zeit kam es, je nach anderweitiger Beschäftigung, schon einmal dazu, daß einer der anderen auftauchte, auf ein bis zwei »Hallos« keine Antwort bekam und beleidigt wieder abzog. Um das zu verhindern hab ich mich vor einigen Monaten mal in Yawarun'Hesi umbenannt. Erklärt wird dieser Name wenn man ihn rückwärts liest und dabei die passenden Pausen einfügt: Is eh' nur away. Und so ist es ja auch. Immer unterwegs, niemals fünf Minuten am Stück im selben Chatroom, immer mit der Aufmerksamkeit woanders. Aber nicht etwa aus bösem Willen sondern aus Langeweile...


Zurück zum Profil Zurück zum Start Zu den Links